mein

computer

shop

 

Bildschirmarbeit

home impressum

 

Was ist Bildschirmarbeit?

Unter einem Bildschirmarbeitsplatz versteht man eine funktionale Einheit, die aus einem Bildschirmgerät, einem Dateneingabegerät oder sonstigen Steuerungseinheiten und einem Informationsträger besteht. Diese Definition ist im Arbeitnehmer Innenschutzgesetz zu finden, das heißt dass die Bildschirmarbeit auch gesetzlich geregelt ist. Dabei müssen unter anderem auch technische Voraussetzungen und ergonomische Anforderungen erfüllt werden, für welche der Arbeitsgeber gesetzlich verpflichtet ist. Verbringt der Arbeitnehmer täglich mehrere Stunden der Arbeitszeit vor dem Bildschirm, spricht man in diesem Fall von Bildschirmarbeit. In der Regel sollen dann Pausen von mehreren Minuten gemacht werden oder zumindest ein entlastender Tätigkeitswechsel in der gleichen Länge. 

Wer arbeitet am Bildschirm?

Betroffen von der Bildschirmarbeit sind heutzutage immer mehr Leute. Darunter versteht man vor allem Arbeiter, die stundenlang im Büro vor dem Bildschirm sitzen, etwa Buchhalter, Webdesigner, Programmierer, nicht aber zuletzt auch Wissenschaftler, Fachberater oder Leute die sich etwa mit Internet Marketing beschäftigen. In anderen Worten - Bildschirmarbeit hat sich so ziemlich in alle Poren der Berufe eingelebt und wird dort, womöglich für immer auch bleiben. Heutzutage ist die Arbeit am Computer - egal ob geschäftlich oder privat - gar nicht mehr wegzudenken. Gehören Sie auch zu dieser Gruppe von Personen, dann könnte es sein, dass Sie von der intensiven Aktivität vor dem Bildschirm zum Beispiel an verstärkten Augenreizung leiden (bewusst oder unbewusst), nicht zuletzt auch irgendwie Beschwerden bekommen im Kopf- oder Nackenbereich verbunden mit Verspannungen. Doch zum Glück können Sie die genannten Symptome auch verbeugen und die Bildschirmarbeit auf Ihrem Arbeitsplatz oder zu Hause optimieren. Der Gebrauch von Surevue Kontaktlinsen kann womöglich die Arbeit am Bildschirm auch erleichtern. Dabei sind also nicht nur die technischen Voraussetzungen zu beachten (etwa ein qualitativ hochwertiger Bildschirm oder Grafikkarte) sondern auch Ihr Benehmen vor dem Bildschirm.