mein

computer

shop

 

DSL Anbieter in der Übersicht

 home impressum

 

DSL steht für Digital Subscriber Line und ist der in Deutschland am häufigsten gewählte und angebotene Weg, um in das Internet zu gelangen. Denn DSL ist günstig, in sehr vielen Gegenden in Deutschland verfügbar und - das Wichtigste -  es ist sehr schnell. Den Übertragungsraten von 16000 kbit/s sind heute kein Problem mehr. Doch es gibt in Deutschland mehr als genug Anbieter für DSL, welche allerdings nicht alle gleich gut sind. Damit niemand mehr den Überblick beim Thema DSL verliert, folgt nun eine kurze Übersicht über die Anbieter in Deutschland.

1. DSL von Vodafone

u der Vodafone Gruppe zählt nicht nur DSL von Vodafone selber, auch der wohl bekannteste Anbieter für DSL, 1und1, arbeitet im Auftrag von Vodafone. Das Internet von Vodafone ist in sehr vielen Gegenden Deutschlands verfügbar und bietet hauptsächlich Übertragungsraten von 6000 und 16000 kbit/s an. Die Verträge von 1und1 sind in den meisten Fällen aufgrund diverser Aktionen deutlich günstiger als die bei Vodafone selber.

2. DSL von T-Home

Das DSL von der Telekom ist in Deutschland eher unter dem Begriff VDSL bekannt. Dies bezeichnet DSL Verbindungen, welche deutlich schnellere Übertragungen von 25 oder sogar 50 Mbit/s zulassen. Diese Geschwindigkeiten sind zum jetzigen Zeitpunkt aber leider noch nicht flächendeckend verfügbar, weswegen die meisten Menschen auf herkömmliches DSL zurückgreifen müssen, falls sie die Telekom als Provider wünschen. Im Vergleich zu anderen Anbietern ist die Telekom beim normalen DSL aber sehr teuer.

3. DSL von O2

Das DSL von O2 kennt wohl auch niemand unter diesem Begriff. Deutlich bekannter ist der Provider Alice, welcher allerdings zu O2 gehört und in dessen Namen arbeitet. Bei Alice bekommen die Kunden schnelles DSL (6000 oder 16000 kbit/s) zu einem günstigen Preis ohne zusätzlichen Schnickschnack. Aus diesem Grunde eignet sich das DSL von Alice besonders für die Menschen, die schnell und günstig ins Internet möchten.