mein

computer

shop

 

Etikettendrucker

home impressum

 

Der Markt für Etikettendrucker ist hart umkämpft. Etiketten zur Kennzeichnung von Waren aller Art sind aus unserem Wirtschaftssystem nicht mehr wegzudenken. Die Verbraucher erleben jeden Tag, beispielsweise beim Einkauf, wie zügig die Abfertigung an der Kasse durch Einlesen von Barcodes, die auf Etiketten gedruckt sind, erfolgt. Dieser technologische Fortschritt in der Warenwirtschaft ist mittlerweile Standard und wird von den Verbrauchern als selbstverständlich angesehen. Niemand macht sich Gedanken, wie viel Ingenieurskunst hinter dieser Technologie steckt. Die Etiketten mit Barcode oder auch Strichcode, werden mittels technisch hoch entwickelten Etikettendruckern hergestellt, die unter anderem von etimark.de vertrieben werden.

Thermodirektdruck- und Thermotransferverfahren

Die Preisspanne für Etikettendrucker ist sehr breit und hängt vom Typ und der Leistungsfähigkeit des Gerätes ab. In der Hauptsache kommen zwei Druckertypen für den professionellen Etiketten– und Barcodedrucker zum Einsatz. Thermodirektdrucker und Thermotransferdrucker beherrschen für das Etikettendruckgeschäft den Markt. Die große Produktpalette bei den Thermotransferdruckern fängt bei kleinen Desktopdruckern an, und reicht bis hin zu robusten Hochleistungsetikettendruckern für industrielle Bereiche. Die preiswerteren Thermodirektdrucker werden für den kurzlebigen Einsatz, wie zum Beispiel das Paketetikettieren oder Belege eingesetzt. Das gewünschte Druckergebnis wird beim Thermodruck-Verfahren im Prinzip drucklos, durch punktuelle Hitzeerzeugung statt durch mechanischen Anschlag oder Anpressdruck, erreicht. Ein wesentliches Qualitätskriterium des Thermodruckers drückt sich in der Druckdichte, die in Dots per Inch (dpi genannt) angegeben wird, aus.

Qualitätsdrucke mit hoher Auflösung

Qualitätsdruckerzeugnisse können mit einer Auflösung von 303x203 oder 300x300 dpi erreicht werden. Thermodirektdrucke sind nicht so langlebig wie Thermotransferergebnisse, jedoch sehr viel kostengünstiger als das Transferverfahren. Qualitätsmerkmale oder Qualitätsunterschiede sind bei Etikettendrucker leicht festzustellen. Ein qualitativ hochwertiger Drucker verfügt über eine gute technische Ausstattung, wie serielle Schnittstellen, USB 2.0-Anschlüsse und Ethernet 10/100. Außerdem sollte der Drucker über ein Monochrom-Grafik-Display verfügen, netzfähig sein und für hohe Druckgeschwindigkeiten geeignet sein.