mein

computer

shop

 

Handel mit gebrauchten Softwarelizenzen

home impressum

Softwarelizenzen werden vom herstellenden Unternehmen beim Kauf von Software an den Kunden ausgestellt. Damit wird der User legitimiert, die erworbene Software zu gebrauchen. Unter gebrauchten Software Lizenzen versteht man jene Lizenzen, die eine Zeit lang vom Anwender nicht benutzt wurden, obwohl ein Programm gekauft wurde. Solche Lizenzen können auch weiterverkauft werden, mit dem Hintergrund günstiger an bestimmte andere Software zu kommen.

Ist es legal, gebrauchte Software zu verkaufen – Gerichtsurteil des EuGH

Die Legalität, gebrauchte Lizenzen weiter zu verkaufen, war eine zeitlang umstritten. Ein eindeutiges Urteil des EuGH (europäischen Gerichtshof) besagt, dass der Verkauf von benutzten Lizenzen bzw. gebrauchter Software grundsätzlich durchgeführt werden darf. Siehe dazu das Gerichtsurteil hier.

Industrie, Handel und Behörden profitieren genauso wie Verkäufer. Vorteile, die sich mit Gebrauchtsoftwarelizenzen ergeben könnte man wie folgt zusammenfassten:

  • eindeutiges Sparpotential beim Käufer

  • Software nutzt sich nicht ab sondern läuft wie beim Erstkauf

  • große Auswahl bei seriösen Anbietern passend zu den Bedürfnissen der Unternehmen

  • Rückgewinnung von Kapital, das für den Lizenzkauf eingesetzt wurde, durch den Verkauf von überschüssigen Lizenzen

Anbieter von gebrauchter Software – was ist zu beachten:

Wer sich für einen Anbieter gebrauchter Software entscheidet, könnte sich darüber informieren, ob die folgenden Punkte beim Händler erfüllt sind:

  • Rechtssicherheit

  • Lizenzübertragung nach Herstellervorgaben

  • Auditsichere Lizenzierung

  • Lizenzierungsweg wird offen und sauber aufgezeichnet

Der Händler kann sich auch durch verschiedene Gütesiegel auszeichnen.

Was wird angeboten

Sieht man sich auf den Plattformen der Händler von gebrauchter Software um, findet man zum Beispiel Lizenzen für Microsoft Produkte, wie zum Beispiel: Office Versionen (2003, 2007, 2010, XP). Auch Lizenzen für Betriebssysteme wie Windows werden verkauft. Serversoftware wie SQL Server 2005 oder SQL-Server 2008 werden angeboten. Des weiteren Software von Herstellern wie Adobe, Acronis, Autodesk, Citrix oder Apple. Der Kauf erfolgt meist über ein bequemes Shopsystem mit Einkaufswagen.