mein

computer

shop

 

Ultrabooks - der neue Standard im Mobile Computing?

 home impressum

 

Seit dem Jahr 2011 sind die Intel Ultrabooks offiziell im Handel erhältlich und auch in diesem Jahr werden in regelmäßigen Abständen immer neue Modelle dieser Geräteklasse auf den Markt gebracht. Da das Angebot im Handel wie auch im Internet sehr groß und undurchsichtig ist, bietet sich vor dem Kauf das Sammeln von Informationen bei einem Ultrabook Test im Internet an. Ob der Kauf eines Modells der neuen Geräteklasse lohnt, soll in diesem Artikel geklärt werden.

Allgemeines zum Thema Ultrabook

Intel hat die neue Produktreihe eingeführt, um die Vorteile von portablen Netbooks mit den Vorzügen leistungsstarker Notebooks zu kombinieren. Aus diesem Grund hat Intel an die Laptophersteller einen Anforderungskatalog zusammengestellt, an welchen sich zu halten ist, möchten sie die Geräte als "Ultrabook" verkaufen. Zu diesen Anforderungen zählen Beschränkungen zu den maximalen Abmaßen, sowie Ansprechverhalten nach dem Stand-By und Richtlinien bezüglich der Akkulaufzeit.

Ultrabooks sind schick verpackt

Moderne Ultrabooks besitzen ein Gehäuse, welches aus einem Stück Aluminium gefertigt ist. Dies hat den Vorteil, dass das Gerät sehr leicht aber trotz allem sehr robust ist und gleichzeitig extrem wertig wirkt. Durch die gute Verarbeitung und den Verzicht auf billigen Kunststoff sind die Geräte sehr gut für den mobilen Einsatz geeignet.

Die Hardware der Ultrabooks kann sich sehen lassen

Auch bei den inneren Werten können Ultrabooks überzeugen. Die aktuell veröffentlichte zweite Generation der Ultrabooks setzt auf Intel Ivy-Bridge-Prozessoren, welche im modernen 22nm-Verfahren gefertigt werden. Dadurch arbeiten sie extrem flott bei gleichzeitiger Stromersparnis. Auf eine separate Grafikkarte wird verzichtet, statt dessen kommt die im Prozessor integrierte Intel HD Grafik zum Einsatz. Diese reicht für alltägliche Anwendungen sei es Office oder Multimedia locker aus.

Fazit

Intel Ultrabooks kosten ein wenig mehr als konventionelle Notebooks sind in der Regel aber deutlich besser verarbeitet und überzeugen durch aktuellste Technik. Die Akkulaufzeit liegt nicht selten bei über 8 Stunden, wo viele Notebooks nicht mehr mithalten können. Experten prognostizieren, dass die Ultrabooks bis zum Jahr 2013 die konventionellen Notebook-Generation vollständig ablösen werden.